Drip Talk - Neuigkeiten zu Yeezys & Gerüchten von Nike

Drip Talk - Neuigkeiten zu Yeezys & Gerüchten von Nike

Langsam erholt sich die Welt wieder von der Krise und die Sneaker-Szene scheint ebenfalls wieder mehr ins Rollen zu kommen. Fast im Stundentakt kommen neue Gerüchte und News ans Licht - Wir haben für euch hier das Wichtigste der Woche zusammengefasst.

Adidas Yeezy Boost 350 V2 “Friends & Family” Sample


Obwohl es fast monatlich neue 350er zu kaufen gibt, ist zur Abwechslung mal einer an der Oberfläche aufgetaucht, an dem man wahrscheinlich nicht so schnell herankommt. 


Dank den berüchtigten Leakern “Yeezy Mafia” dürfen wir nun einen Blick auf ein unveröffentlichtes Paar Yeezys werfen. Das Sample des Yeezy Boost 350 V2 dürfte ein “Friends & Family”-Release sein. Anders wie die herkömmlichen Releases kommt dieser mit einem weißen, transparenten Upper, das mit bunten, tie-dye ähnlichen Farbmuster versehen ist. Details wie die Laces und das Heel Tab sind ebenfalls durchsichtig. Schließlich scheint es so, als würde die Mittelsohle auch ihr Inneres offenbaren.


Stand heute ist der öffentliche Release dieses Samples unwahrscheinlich. Wir werden es euch natürlich wissen lassen wenn sich das ändern sollte.


Virgil Abloh teast neue Nike x Off-White Dunk Kollaboration an


In Zeiten der Live-Streams hat es sich auch Off-White- und Louis Vuitton-Chef Virgil Abloh nicht nehmen lassen, live im Internet über sich und seine Arbeit zu sprechen. Während seines “Digital Studio Visit”-Stream mit Klaus Biesenbach enthüllt Abloh, dass nach den “Rubber Dunks”, die voraussichtlich in den nächsten Wochen droppen werden, ein weiterer Dunk in Planung ist. Außerdem zeigt er einen frühen Sketch - die eine (anders) modifizierte Version des Sneakers vermuten lassen.


Wie die finale Version aussehen wird und wann sie droppen soll lässt sich heute natürlich noch nicht sagen. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was Herr Abloh auf dem Dunk noch zu bieten hat. 

AMBUSH arbeiten mit Nike an weiteren Colorways für ihre Kollabo


Alte Sneakerheads werden meinen, dass der Nike Dunk nie weg war. Der regelmäßige Ausverkauf von Limited Editions und General Releases des Klassikers bestätigen es aber - der Dunk ist dieses Jahr endlich wieder zurück im Rampenlicht. 


Das ist schließlich auch den Designern und Kollaborateuren zu verdanken. Neben dem üblichen Verdächtigen der in diesem Artikel genannt schon wurde, durfte sich die japanische Brand AMBUSH ebenfalls an ihrer Version des Sneakers versuchen. Die ersten Colorways, in komplett pink und subtilen schwarz-weiß, wurden bereits während der diesjährigen New York Fashion Week der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Yoon Ahn, Head Designer von AMBUSH, hat auf ihrem Instagram angekündigt, dass zwei weitere Farbgebungen in den Startlöchern stehen. Welche das sein werden hat Ahn jedoch nicht durchblicken lassen. Eine interessante Side Note gab es aber: Das Konzept ist von japanischen Motorrad-Auspuffen “Bosozoku” inspiriert, die, wie der Swoosh auf dem Schuh, übermäßig vergrößert an der Seite der Bikes zu finden sind.