Travis Scott’s Sneaker Kollaborationen: GRADED Teil 1

Travis Scott’s Sneaker Kollaborationen: GRADED Teil 1

Travis Scott aka La Flame aka Cactus Jack ist ohne Frage eine der einflussreichsten Musiker unserer Zeit. Mittlerweile zieht er nicht nur mit seiner Musik eine ganze Generation in seinen Bann. Er hat längst ein ganzes Universum rund um seine Person geschaffen. 

Neben Auftritten in der virtuellen Welt durch “Fortnite”, eigenen Frühstücks-Cereals, Actionfiguren und seinem eigenen Festival trägt La Flame den wichtigsten Teil seiner “Astroworld” an seinen Füßen - seine Sneaker

 

Seit 2017 veröffentlicht Cactus Jack Sneaker-Kollaborationen mit Brands und hat sich heute als eine der einflussreichsten Personen im Game, vergleichbar mit Michael Jordan und Kanye West, etabliert. Natürlich sind seine Kreationen mit Helmut Lang, Nike oder Jordan immer heiß begehrt und ausverkauft, doch manche seiner Schuhe finden wir persönlich besser als andere. 

Im ersten Teil dieser Serie betrachten wir seine bisherigen Kollabos etwas näher und bewerten sie anhand von Design und Hype auf einer Skala von 1 bis 10. 


Travis Scott x Helmut Lang Nylon High/Low

Cactus Jack’s erste Zusammenarbeit 2017 war vielleicht nicht die mit dem meisten Hype aber hat den Grundstein für sein Sneaker-Imperium gelegt. Seine Version des “Nylon” aus dem Haus Helmut Lang bestand aus zwei Silhouetten, high und low, und in zwei Colorways, coffee und black. Sie wurden um 596$ oder 395$ Retail im Rahmen einer Capsule Collection verkauft. 


Die Sneaker sind komplett in Glattleder gehalten und erinnern an einen Hybrid von zwei Nike Basketball Silhouetten: Der Air Force 1 und der Air Trainer 1, eine mögliche Vorhersage seiner zukünftigen Projekte. Die auffälligsten Details sind die Straps am Vorderfuß und an der Ferse, sowie das Bullen-Branding - inspiriert von seiner Heimatstadt Houston - auf der Zunge.


Der Zugang zur breiten Masse war bei diesem Release zwar limitiert, markieren aber einen wichtigen Meilenstein für Scott. Er verdiente sich seine ersten Sporen als Designer und zeigt vor allem auf dem “Coffee” Colorway was uns in den kommenden Jahren erwarten wird. 


Die Kollektion war schnell vergriffen, sieht aber im Vergleich zu seinen Nachfolgern eher blass aus. Obwohl der Schuh aus hochwertigen Materialien gefertigt und zusammen mit einem respektablen Modehaus entstanden ist, ist die Nachfrage auf dem Sekundärmarkt gering und ist eher was für richtige Hardcore-Fans und Kenner des Brands. 


Rating: 2/10


Travis Scott x Jordan Trunner LX “Cactus Jack”


 

Dieses “Friends and Family” Paar des Jordan Trunner LX markiert die erste Kollaboration zwischen Scott und Jordan. Die etwas obskure Lifestyle-Silhouette wurde nur für Travis und seinen engsten Kreis produziert und zählte zu La Flame’s Bühnenoutfit auf seiner “Birds Eye View” Tour in 2017. 


Das Farbschema erinnert ein wenig an Raf Simons’ adidas Ozweego - mit stark kontrastierenden Minzgrün auf dem Obermaterial, einer dunkelblauen Ferse und Zehe aus Samt, Details aus unbehandeltem Leder und einem schwarzen Strap auf dem Mittelfuß. Das Cactus Jack-Logo ziert die Ferse des Schuhs. “Ich wollte auf keinen Fall etwas Traditionelles machen”, sagt La Flame in einem Interview mit Jordan, “Ich habe den Trunner noch nie mit so vielen verschiedenen Farben gesehen. Ich wollte etwas Außergewöhnliches.”


Der Colorway ist Geschmackssache und das Modell ist von Haus aus nicht das Gefragteste. Aber aufgrund der Tatsache, dass dieser Schuh Travis’ erste Kollaboration mit Jordan ist und wahrscheinlich gerade ein paar Dutzend Mal auf der Welt existieren, bleibt dieser Schuh ausschließlich für die wohlhabenden Sneaker-Sammler unter uns interessant. 


Rating: 4/10


Travis Scott x Nike Air Force 1 “AF100” white

 

Anlässlich des 35ten Geburtstag des Nike Air Force 1 Ende 2017 durfte Travis neben namhaften Designern und Kreativen der Branche seine eigene Vision auf den Sneaker bannen. Er reihte sich so zu einem elitären Kreis zu denen auch Don C, ACRONYM, Roc-A-Fella Records und ein gewisser Virgil Abloh zählte.


Der Schuh ist bis auf seine Gum-Außensohle komplett in weißem Canvas gehalten. Die Details und Accessoires heben La Flame’s Version des Klassikers besonders ab. Der metallene Swoosh auf der Seite ist abnehmbar, genauso wie die “Cactus Jack” gebrandeten Patches, die sich auf den Schnürsenkeln befinden. Auf der Ferse ist das Nike Air Logo kopfüber eingestickt. Abgerundet werden die Details auf dem Schuh mit dem silbernen Schmuck auf den Senkeln, die an die Grillz des Rappers erinnern. 


Der Air Force 1 von Travis Scott war der Erste seiner Sneaker bei Nike, die einen Release für die Öffentlichkeit vorgesehen hatte, wenn auch nur in sehr limitierten Stückzahlen. Die verspielten Details, die Vielzahl an Personalisierungsmöglichkeiten, sowie die zeitlose Kombination von Weiß und Gum machen diesen Sneaker zu einem der besten und populärsten Kreationen von Cactus Jack bis heute - zurecht mit vierstelligen Preisen am Resell-Markt.


Rating: 9/10


Wer sich mit aktuellen Travis Scott Nike’s eindecken möchte, ist bei uns bestens aufgehoben. Einfach hier klicken.