Travis Scott’s Sneaker Kollaborationen: GRADED Teil 3

Travis Scott’s Sneaker Kollaborationen: GRADED Teil 3

Mit dem Release des Nike x Travis Scott Air Max 270 React “Cactus Trails” - übrigens im vollen Sizerun hier bei uns - vor zwei Wochen, befindet sich die Zusammenarbeit zwischen dem Houstoner Rapper und dem Swoosh im dritten vollen Jahr. In dieser Zeit hat La Flame bewiesen, dass er nicht nur mit Klassikern aus dem Archiv arbeiten, sondern auch aktuelleren Modellen seinen einzigartigen Spin verleihen kann.


Im dritten Teil unserer Serie GRADED sehen wir uns die nächsten drei Kollaborationen von Travis Scott an und bewerten diese nach Hype, Materialien und Style von 1 bis 10. Heute erwarten euch der Air Jordan 33, Air Jordan 6 und Air Jordan 1 Low in diesem Artikel. Links zu den anderen Teilen unserer Serie findet ihr hier und hier.



Travis Scott x Air Jordan 33

Wie  schon erwähnt, scheut Travis Scott nicht vor Arbeiten mit aktuellen Modellen von Nike oder des Jordan Brand zurück. La Flame ist ja bekanntlich großer Basketball Fan und sitzt regelmäßig an der Seitenlinie bei Spielen der Houston Rockets. Nicht nur als Enthusiast ist Scott im Basketball involviert - er hat beispielsweise für das Videospiel NBA 2K19 den Soundtrack zusammengestellt. Jordan nimmt diese Tatsachen als Motiv, um den Rapper als Testimonial für den Jordan 33, 2019 der neueste Performance-Sneaker des Jumpmans, einzusetzen.


Seit Michael Jordans Rookie-Jahr in 1985 erscheint mit jeder neuen Saison eine neue Edition Signatur-Linie. Die Modelle 1 bis 13 sind bis heute mehr oder weniger Klassiker und werden Jahr um Jahr als Retros wieder herausgebracht. Alles was danach kommt ist kaum noch jenseits des Courts zu finden. Das wollte JB mit der Kollaboration mit dem Rapper ändern - mit eher mäßigem Erfolg.


Zwar ist der Colorway, Upper in olivgrünem Mesh, Heel Counter in braunem Wildleder und schwarzer Zunge und Heeltab, gelungen und zeitgemäß, hat aber nicht den erwünschten Effekt bei den Fans erreicht. Obwohl das Cactus Jack Logo sehr präsent auf der Zunge zu sehen ist, wurde dieser Schuh maximal von Leuten gekauft, die ihn tatsächlich auf dem Parkett verwenden.


Rating: 2/10





Travis Scott x Air Jordan 1 Low

La Flame nutzt gerne seine Zeit auf der Bühne, um ganz nebenbei seine Sneaker Kreationen erstmals der Welt zu präsentieren. So auch bei den Grammys 2019. Hier trägt er die Fortsetzung seiner Kollaboration mit dem Jumpman auf dem Jordan 1, diesmal in der Low Version. Allerdings ist das Paar das Scott trägt olivgrün - dieser Colorway wird für die Öffentlichkeit (vorerst) nicht zugänglich sein.


Der Schuh, der einen Release erhält, ist wie die High Top Variante in kaffeebraun, weiß und schwarz gehalten, komplett mit verkehrtem Swoosh. Hier wird lediglich die Farbe von Obermaterial und Nike Logo getauscht. Komplettiert wird die Silhouette mit Travis Scott und Cactus Jack Branding auf der Zunge und der Ferse. 


Der Travis Scott x Air Jordan 1 Low is wie sein Vorgänger eine absolute Granate. Dass es zwischen dem ersten öffentlichen Auftritt und dem eigentlichen Release noch ein halbes Jahr Wartezeit gibt, hat den Hype rund um den Release noch weiter wachsen lassen. Ein Muss für jeden Liebhaber. 


Rating: 9/10



Travis Scott x Air Jordan 6

Im Herbst 2019 ist es dann Zeit für den nächsten Release. In diesem Jahr performt La Flame während der bekanntesten Unterbrechung der Welt, der Super Bowl Halbzeitpause. An seinen Füßen trägt er eine Weltpremiere - der “Cactus Jack” Air Jordan 6. Leider gibt es diesmal keinen Shock Drop wie bei der Performance im Vorjahr - der Air Jordan 3 “Tinker Hatfield” wurde auf SNKRS gedroppt während Justin Timberlake auf der Bühne stand.


Der Sneaker ist mehrheitlich in olivgrün gehalten, schwarzer Mittelsohle, durchsichtiger “glow in the dark” Außensohle und mit “infraroten” Details. Das Nike und Cactus Jack Logo befindet sich eingestickt jeweils auf einer Ferse. Das auffälligste Detail ist die militärisch angehauchte Minitasche am Knöchel, in der man verschiedenste Dinge aufbewahren kann. 


Der Travis Scott x Air Jordan 6 erscheint kurz nach dem Release seines Albums “Astroworld”. Zu diesem Zeitpunkt ist La Flame auf der ersten Spitze seiner Popularität. Da scheint es nur passend, dass sein Colorway einen der seltensten und meist begehrtesten Sneaker aller Zeiten imitiert: der Undefeated x Air Jordan 4. Für uns ist dieser Schuh ein solides Paar: Er ist sehr alltagstauglich und vielseitig, gehört somit in jede gut sortierte Schuhkollektion. 


Rating: 9/10


Unser ganzes Sortiment an Travis Scott Nikes findet ihr hier.